UNICUM ABI PressemitteilungBochum. Die Beatsteaks sind als eine der erfolgreichsten deutschen Rockbands echte Medienprofis und damit eifrige Facebook-Nutzer. Im Interview mit dem bundesweiten Schülermagazin UNICUM Abi (Ausgabe 08/09_2014) finden sie mahnende Worten: „Verwechselt wahre Freundschaften nicht mit Facebook-Freundschaften.“

Als Werbe- und Marketing-Instrument steht Facebook bei den Berliner Alternative-Rockern hoch im Kurs: „Natürlich ist Facebook für uns als Band eine tolle Erfindung, da wir uns den Fans mitteilen und mit ihnen kommunizieren können. Wir posten alles selbst.“ Damit ist für Beatsteaks -Schlagzeuger Thomas aber schon die rote Linie erreicht: „Facebook ist nicht so wichtig, wie es manche Menschen wahrnehmen.“

Das komplette Interview gibt es in der Online-Ausgabe der aktuellen UNICUM ABI: UA_08/09_2014

Zurück