Schülerinnen und Schüler haben bei UNICUM ABI-Wettbewerb bis zum 10. Oktober 2016 die Wahl

Bochum, 01. September 2016. Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland sind ab heute aufgerufen, über die „Schule des Jahre 2016“ abzustimmen. In den Rubriken „Gesundheit weiter gedacht“, „Das beste soziale oder karitative Projekt“ und „Die beste Schülerfirma“ treten insgesamt neun Schulen im Finale an. Bis zum 10. Oktober läuft das Voting auf www.schuledesjahres.de, den drei Gewinnern winkt ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro.

UNICUM ABI sucht die Schule des Jahres 2016 LogoKnapp 100 Schulen bewarben sich zwischen März und Juni mit ihren Schülerprojekten um den prestigeträchtigen Titel, der gemeinsam vom bundesweiten Schülermagazin UNICUM ABI und der BARMER GEK vergeben wird. Barbara, Kotzulla, Verantwortliche Redakteurin von UNICUM ABI: „Für uns ist die große Resonanz ein schönes Zeichen: Entgegen so mancher Ansicht wollen junge Menschen immer noch etwas bewegen und sich für die wichtigen Dinge des Lebens einsetzen – mit Leidenschaft, Herz und Wissen.“

Melanie Ellrott von der BARMER GEK ergänzt: „Wir freuen uns besonders über die vielen kreativen Denkanstöße der Jugendlichen. Der Austausch mit ihnen erweitert unseren Horizont und hilft uns auch, unsere Leistungen immer weiter zu verbessern. Das heißt für uns, Gesundheit weiter zu denken.“

Auf www.schuledesjahres.de werden die neun Final-Projekte ausführlich vorgestellt. Unter allen Abstimmenden verlost UNICUM ABI ein hochwertiges Wiko-Smartphone.

Zur Wahl stehen folgende Nominierte:

Gesundheit weiter gedacht
•    „Gesunde Schule“ (Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding)
•    „Mamma Heroes“ (Berufsbildende Schulen Buxtehude)
•    „Prevention Concept“ (Gymnasium am Silberkamp, Peine)

Das beste soziale oder karitative Projekt

•    „WIR-eine Klasse für den Rest der Welt“ (Gesamt- und Gemeinschaftsschule Türkismühle)
•    „Deutsch für Flüchtlinge“ (Europaschule Kerpen)
•    „Kleine Forscher – Schulformübergreifende naturwissenschaftliche AG in Schülerhand!“ (Willy-Brandt-Gesamtschule Bergkamen)

Die beste Schülerfirma
•    „Schülerreparaturwerkstatt“ (Rudolf-Steiner-Schule München-Schwabing)
•    „Living Library“ (Max-Planck-Gymnasium Delmenhorst)
•    „macadamiafans Göttingen“ (UNESCO-Projektschule Hainberg-Gymnasium Göttingen)

Zurück