Bochum, 18.12.2014. Professor Jan Wieseke von der Ruhr-Universität Bochum gelingt  Woche für Woche das Kunststück, für 1200 BWL-Studierende ein Paket aus qualitativ hochwertigem und zugleich begeisterndem Lehrstoff zu schnüren. Mustergültig verzahnt der 40-jährige Marketing-Experte Forschung und Praxisorientierung und hat sich über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Im Rahmen der Erstsemestervorlesung „Marktorientierte Unternehmensführung“ wurde er jetzt vom bundesweiten Absolventenmagazin UNICUM BERUF als „Professor des Jahres 2014“ in der Kategorie BWL/Jura ausgezeichnet.

Professor Dr. Jan Wieseke wird vom bundesweiten Absolventenmagazin UNICUM BERUF als "Professor des Jahres 2014" in der Kategorie BWL/Jura ausgezeichnet.

Professor Jan Wieseke (mitte) von der Ruhr-Uni Bochum wird von UNICUM BERUF-Redakteur Marc Wiegand (rechts) und Jurymitglied Roman Dykta (links), Head of Employer Branding & Resourcing bei KPMG, ausgezeichnet.

Preisträger Wieseke versäumte es auch in der Feierstunde nicht, zunächst in Hemd und Turnschuhen seiner Lehrverpflichtung nachzukommen: Das Auditorium aus 800 Bachelor-Studierenden, Universitäts-Vertretern um Rektor Professor Elmar Weiler und einer Delegation der WDR Lokalzeit Ruhr erhielt eine Lektion zum Thema „Hidden Champions“. Es war dies die Vorlesung eines Professors, der abstrakte Inhalte greifbar macht und seinen Studierenden auf Augenhöhe begegnet.

Roman Dykta, Head of Employer Branding & Resourcing" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. KPMG sponsort den Wettbewerb "Professor des Jahres".

Roman Dykta, Head of Employer Branding & Resourcing, bei der Laudatio.

Professor des Jahres-Preisverleihung im Audimax der Bochumer Ruhruniversität.

Das Audimax ist mit 800 BWL-Studierenden gut gefüllt. Mit dabei auch Rektor Prof. Elmar Weiler.

 

 

 

 

 

 

 

Für die Professor des Jahres-Jury übernahm Roman Dykta, der als „Head of Employer Branding & Resourcing“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG zugleich den Wettbewerbssponsor repräsentierte. Dykta würdigte in seiner Laudatio insbesondere die Begeisterungsfähigkeit und Innovationskraft, mit denen Jan Wieseke seine Studierenden auf ihrem Weg in den Beruf begleite und führe. So sei der Preisträger stets auf der Suche nach neuen Formaten, in denen die angehenden Betriebswirtschaftler eigenverantwortlich Projekte bearbeiten können. Der Preisträger biete zudem kein Seminar ohne die Einbindung von Praxisexperten an, trete für seine Studierenden gleichsam als Brückenbauer zu renommierten Unternehmen auf. Roman Dyktas eindeutiges Fazit: „Besser kann man Hochschulausbildung in der Betriebswirtschaftslehre aktuell nicht machen.“

Der sichtbar gerührte Preisträger verwies in seiner Dankesrede auf die Gemeinschaftsleistung des Sales- & Marketing-Lehrstuhls. Der Applaus der Studierenden fiel umso rauschender aus, als Jan Wieseke 800 im Foyer des Audimax bereitliegende UNICUM Wundertüten ankündigte.

800 UNICUM Wundertüten werden im Rahmen einer Feierstunde für "Professor des Jahres 2014" Jan Wieseke an BWL-Studierende der Ruhruni Bochum verteilt.

Überraschung für Jan Wiesekes BA-Studierende: Im Foyer des Audimax verteilt UNICUM 800 Wundertüten.

 

Zurück