Bochum, 21. November 2014. Der Festsaal der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, einst Speisesaal der Kölner Kurfürsten, bot eine imposante Location, das vom universitären FoodNetCenter veranstaltete Kolloquium zum Thema „Karrierebeschleuniger Networking“ einen inhaltlich treffenden Rahmen: Am vergangenen Dienstag (18. November) wurde Professorin Brigitte Petersen als „Professorin des Jahres 2014“ in der Kategorie Naturwissenschaften/Medizin ausgezeichnet.

Im Festsaal der Uni Bonn wird Brigitte Petersen von UNICUM Geschäftsführer Manfred Baldschus und UNICUM BERUF Redakteur Marc Wiegand als "Professorin des Jahres 2014" in der Kategorie Naturwissenschaften/Medizin ausgezeichnet.

Professorin Brigitte Petersen wird von UNICUM Geschäftsführer Manfred Baldschus und UNICUM BERUF Redakteur Marc Wiegand ausgezeichnet.

Stellvertretend für die „Professor des Jahres“- Jury würdigte UNICUM Geschäftsführer und Jury-Mitglied Manfred Baldschus die Preisträgerin als „Wegbereiterin für Karrieren“. In der Tat ist die Bilanz Brigitte Petersens beeindruckend: Als Professorin für Präventives Gesundheitsmanagment führte sie an der Uni Bonn vor dreizehn Jahren die europaweit anerkannte Zusatzqualifikation „Quality Systems Manager Junior“ ein, 300 Studierende haben seitdem unter ihrer Leitung das Zertifikat erworben – auf einem zunehmend internationalen Arbeitsmarkt ein echter Wettbewerbsvorteil. Maßstäbe, so Manfred Baldschus, setze Brigitte Petersen auch als Netzwerkerin: Ihre Strahlkraft als Initiatorin und Vorsitzende bedeutender Branchennetzwerke nutze die „Professorin des Jahres“ immer auch, um für ihre Studierenden Brücken in die Praxis zu schlagen.

Festliches Buffet im altehrwürdigen Kurfürstenzimmer.

Festliches Buffet im altehrwürdigen Kurfürstenzimmer.

Manfred Baldschus, UNICUM Geschäftsführer und Mitglied der Wettbewerbs-Jury, würdigt die Preisträger in seiner Laudatio als "Wegbereiterin für Karrieren"

Manfred Baldschus würdigt die Preisträger in seiner Laudatio als „Wegbereiterin für Karrieren“

In Gastredner Dr. Gereon Schulze Althoff konnte ein ehemaliger Schüler Brigitte Petersens deren herausragende Arbeit greifbar machen: Schulze Althoff ist heute Director Quality Assurance bei einem international operierenden Nahrungsmittelkonzern. Er steht damit stellvertrend für eine Vielzahl an Absolventen, denen die Preisträgerin den Weg in eine Führungsposition ebnete – und die als Qualitätsmanager Sorge für die Güte gesellschaftlicher Grundnahrungsmittel tragen.

Beim anschließenden Buffet im früheren „Kurfürstenzimmer“ blieb Zeit zum informellen Kontakteknüpfen. Das gestaltete sich umso entspannter, nachdem die Elite des Qualitätsmanagements mit Argusaugen die dargebotenen Speisen für tadellos befunden hatte.

 

Zurück