Studentische Flüchtlingshilfe

Wir unterstützen ehrenamtlich tätige Studentinnen und Studenten in der Flüchtlingshilfe. Helfen Sie mit!

Ohne Studierende sähe es bei der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe nicht gut aus. Studentinnen und Studenten sind in vielen Flüchtlingsunterkünften unentbehrlich als Begleiter/Übersetzer bei Amts- und Arztbesuchen, beim Deutschunterricht, bei der Kinderbetreuung, beim Sport. Sie können sich Zeit nehmen, wenn andere ihrem Beruf nachgehen. Sie sind für viele Flüchtlinge der erste Kontakt zur deutschen Bevölkerung und leisten wichtige Lotsendienste gerade für diejenigen, die sich schnell integrieren, studieren und arbeiten wollen.

Die Helfer brauchen Anerkennung, Erfahrungsaustausch und fachliches Wissen

Die UNICUM Stiftung organisiert ab Dezember deutschlandweit Seminare mit qualifizierten Experten, die diesen Studierenden fehlendes kulturelles, psychologisches und rechtliches Wissen vermitteln und Erfahrungsaustausch untereinander ermöglichen. Dazu sagt Sarah Mälzig vom größten studentischen Flüchtlingshilfeprojekt an der Ruhr-Universität Bochum: „Wir halten ein solches Seminar für sehr sinnvoll und würden uns freuen, wenn einige unserer Studierenden daran teilnehmen könnten.“

Die Kosten solcher Seminare inkl. der Honorare für Experten (Fachanwälte für Asyl- und Ausländerrecht, Psychologen, Kulturwissenschaftler, Sozialarbeiter) sind von der UNICUM Stiftung allein nicht zu stemmen, und Teilnehmerbeiträge wollen wir von den Studis nicht erheben. Deshalb bitten wir um Ihre Hilfe: Mit 100 EUR und nur wenigen Klicks auf dem Formular auf dieser Seite können Sie bzw. Ihr Unternehmen einer/m Studierenden die Teilnahme ermöglichen. Insgesamt werden 5000 EUR für ein Seminar mit 50 Teilnehmern benötigt. Wir halten es mit der Bundeskanzlerin und glauben „Wir schaffen das“!

Sie erreichen mit Ihrer Spende,

  • dass die Flüchtlinge beim Ankommen und Zurechtfinden in der Fremde künftig von geschulten Helfern profitieren;
  • dass Studierende in der Flüchtlingshilfe die Anerkennung und Wertschätzung erfahren, die sie verdienen (dazu stellen wir den Teilnehmern ein Zertifikat aus);
  • dass sich die Studentischen Flüchtlingshilfen in Deutschland kennenlernen, vernetzen und voneinander lernen.

Damit leisten Sie einen wirksamen Beitrag zur „Bewältigung der Flüchtlingskrise“ und zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Die UNICUM Stiftung ist gemeinnützig, eine Spende ist steuerlich absetzbar. Bitte nutzen Sie das folgende Spendenformular von www.betterplace.org.

Foto: Annika Middeldorf